Statements

„Das Theater Niemandsland bietet poetisches und authentisches Theater, welches die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fiktion, zwischen den vertrauten und den unbekannten Dingen auflöst und mich zutiefst berührt.“ Barbara Rosslov NPO.Kulturmanagerin

„Niemandsland lässt niemanden kalt. Es ist Theater 'par excellence': Hundertprozentige Performance, die uns unausweichlich mit existentiellen Fragen konfrontiert.“ André Affentranger Geschäftsführer Ecosolidar

„Niemandsland ist die ergreifende Chronik der Gegenwart, ganz Aktuelles aus Migration, Generationendisput, Liebe, Flucht und Vorurteilen kommt auf die Bühne. Und es wird von und mit Betroffenen gespielt, Erlebtes verdichtet. Das tut gut in einer Zeit der elektronischen Dauerschwemme, - das Echte berührt und verbindet, es gibt lebhafte Diskussionen und Freundschaften. Ich freue mich auf das neue Stück und die vielen Gespräche und Begegnungen, die auch diesmal daraus entstehen werden.“ Thomas Kessler, Politiker (u.a. 2009-2017 Leiter der Stadtentwicklung Basel-Stadt)

Sag uns Deine Meinung!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht